Banner 2Banner 3Banner 4Banner 5Banner 6Banner 7Banner 8Banner 9Banner 10
Unsere Produkte

 

 
 

     

Watt, Lumen, Lux, Farbtemperatur, Schaltfestigkeit

Watt

Das Watt ist die im internationalen  Einheitensystem für die Leistung (Energieumsatz pro Zeitspanne) verwendete Maßeinheit.
 

Lumen

Lumen (lm) ist die Maßeinheit für den Lichtstrom und somit der entscheidende Wert für die Helligkeit eines Leuchtmittels. Dabei gilt: Je höher der Lumenwert, desto heller die Lampe.
Dabei hängt es vom Lampentyp und der Qualität einer Lampe ab, wie viel Energie (in Watt) eingesetzt werden muss, um eine bestimmte Helligkeit zu erzielen.  Als photometrische Einheit berücksichtigt das Lumen die Empfindlichkeit des menschlichen Auges.  Lumen=Lux*m2. Alle Leuchtmittel mit einem größeren Abstrahlwinkel als 120° gelten als „nicht gerichtetes Licht“ und werden mit dem Wert Lumen (lm) ausgezeichnet, der in den kompletten 360° um das Leuchtmittel herum ermittelt wird. Die Maßeinheiten Lumen (lm), Lumen im 90°-Winkel (lm90°) und Lumen im 120°-Winkel (lm120°) sind verschieden und nicht miteinander zu vergleichen.

Lux

Lux ist die Einheit der Beleuchtungsstärke und der ihr entsprechenden Emittergröße, der spezifischen Lichtausstrahlung.

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur ist ein Maß, um einen jeweiligen Farbeindruck einer Lichtquelle quantitativ zu bestimmen.  Die Temperatur, deren Lichtwirkung bei gleicher Helligkeit und unter festgelegten Beobachtungsbedingungen der zu beschreibenden Farbe am ähnlichsten ist. Die Lichttemperatur wird in Kelvin gemessen. Ein hoher Wert ab ca. 5000 Kelvin steht für kaltes Tageslicht. Kaltes Licht wirkt oftmals heller als warmes, dafür aber nicht ganz so gemütlich. Wer ein warmes Licht mit einem geringen Blauanteil und somit wärmerer Ausstrahlung sucht, sollte auf einen niedrigen Kelvinwert zwischen 2700K und 3500K achten.  Dieses Licht ist eher gelblich  und entspricht auch dem einer herkömmlichen Glühlampe. Die Skala unten zeigt die Farbtemperatur in Kelvin an, von warmweiß über neutralweiß bis hin zu kaltweißem Licht.

 

Schaltfestigkeit

Im professionellen Einsatz und in öffentlichen Einrichtungen sind Lampen besonderen Belastungen ausgesetzt – z. B. in Fluren und Gängen, Treppenhäusern und Tiefgaragen. Denn an solchen Orten wird das Licht sehr häufig ein- und ausgeschaltet. Deshalb sind hier Lampen gefragt, die über eine hohe Schaltfestigkeit verfügen, um eine entsprechende Lebensdauer zu garantieren. Qualitativ hochwertige LED Leuchtmittel und Lampen besitzen eine hohe Schaltfestigkeit von 50.000 bis hin zu 100.000 Schaltzyklen.