Banner 2Banner 3Banner 4Banner 5Banner 6Banner 7Banner 8Banner 9Banner 10
Unsere Produkte

 

 
 

     

Hinweise zur Entsorgung

Hinweis zur Entsorgung gebrauchter LED-, Leuchtmittel, Strahler und Lampen.

 
 
Lichtblick GmbH bietet Ihnen Innerhalb Deutschlands fachgerechte kostenlose Entsorgung gebrauchter LED-, Leuchtmittel, Strahler und Lampen an. Ausgediente LED-Leuchtmittel und Technik können Sie in haushaltsüblichen Mengen auch an über 9.000 Sammelstellen der Kommunen, des teilnehmenden Handels sowie dem E-Handwerk kostenlos abgeben.
 
LED Lampen und LED Module enthalten i.d.R. elektronisch Bauteile und müssen daher fachgerecht entsorgt werden. Sie sollten grundsätzlich Ihre alten LED Leuchtmittel und LED Module bei Ihrer nächstliegenden Annahmestelle zurückzugeben. Auch hier können Sie sich gerne an uns wenden, falls Sie sich der Entsorgung von LED Lampen nicht sicher sind. 
Alternativ finden Sie eine geeignete Sammelstelle unter www.lightcycle.de
Geben Sie unter www.lightcycle.de links oben Ihre Postleitzahl ein, um sich die nächstgelegene Rücknahmestelle anzeigen zu lassen.
 

Batterieentsorgung

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus möchten wir Sie gemäß Batteriegesetz auf Folgendes hinweisen:
 

Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden!

 
Als Endverbraucher können Sie Batterien und Akkus aus dem Sortiment auch in der Verkaufsstelle des jeweiligen Händlers unentgeltlich zurückgeben oder an die Versandadresse des jeweiligen Händlers zurücksenden. Sie können die Akkus und Batterien auch in einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort (überall dort, wo Batterien verkauft werden) zurückgeben.
 
Zudem sind Sie gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben.
Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, die die gesetzlichen Grenzwerte nach § 17 Abs. 3 BattG überschreiten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne sowie dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes (z.B. "Cd" für Cadmium, "Pb" für Blei, "Hg" für Quecksilber) gekennzeichnet.
 
Eine entsprechende Kennzeichnung muss vom Hersteller vorgenommen werden, wenn folgende Grenzwerte überschritten werden:
 
Hg = Quecksilber > 0,0005 Masseprozent
Cd = Cadmium > 0,002 Masseprozent
Pb = Blei > 0,004 Masseprozent